NANAnet Misburg-Anderten Header

Millimeterarbeit in und um den Mensabau
(Mensa-Bau Teil 20)

zum Mensa-Bau 19                                                                                                 zum Mensa-Bau 21

Trotz glühender Hitze von über 35 Grad gingen die Endarbeiten beim Mensabau vom Schulzentrum Misburg in die entscheidende Phase. Nach der Generalreinigung vom Innenraum erstrahlte dieser im freundlichen hellen Gelb.

Bei der Anlieferung der Bestuhlung ging es nur mit Millimeterarbeit voran.

Über 400 Einzelstühle fanden ihren ersten Platz auf der Bühne der Mensa. Dabei kann man sich schon jetzt vorstellen, dass es eine große Herausforderung geben wird, wenn Essen für die Schüler und Kulturveranstaltungen in Einklang gebracht werden müssen.

Besonderes Können müssen die Mitarbeiter der Asphaltierungsarbeiten zeigen. Die zu versiegelnden Flächen der Anlage haben so einige Tücken. Eine davon ist die der Mensa vorgestellten Pfeiler. Damit die Ecken und Kanten perfekt abgedichtet werden können, geht es auch hier um Millimeter, um zum gewünschten Erfolg zu kommen.

Nach der Beendigung dieser nicht ganz einfachen Einsätze werden dann die Mitarbeiter der Grünflächenbearbeitung im August an die Arbeit gehen. Denn laut Bauleiter Diethelm Haase ist die Einweihung der Mensa für den Monat September ganz klar das Ziel der Aktionen.

Überprüfen Sie selbst nach der Einweihung Original und Animation!

27.07.2018
Bericht u. Bilder: Kuno
NANAnet Misburg-Anderten
Animation der Mensa:
ATELIER 30 Architekten GmbH
Gestaltung & Layout: KNL 03.10.2018